Zurück zur Atoll-Karte

Nord Nilandhe Atoll Malediven | Spektakuläre Hausriffe

Das Nord Nilandhe Atoll (der offizielle Name lautet Nilandhé Atholhu Uthuruburi; Kurzbezeichnung Faafu) formt gemeinsam mit dem Süd Nilandhe Atoll das Nilandhe Atoll im Westen der Malediven. Die Entfernung zu Malé beträgt 150 Kilometer, also etwa 35 Minuten Flugzeit. Von den 23 Inseln des Nilandhe Atolls sind fünf bewohnt, darunter die Hauptinsel Nilandhoo mit 1'500 Einwohnern. Dort gibt es einige Shopping-Möglichkeiten, ein Krankenhaus und Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel die zweite Moschee, die auf den Malediven erbaut wurde, sowie einige Überreste buddhistischer Tempelbauten. Das Atoll wurde erst vor wenigen Jahren für den Tourismus geöffnet.

Das Nord Nilandhe Atoll liegt im Westen der Malediven und bietet mit dem Filitheyo Resort eine tolle 4-Sterne Insel. Gerne erklären Ihnen unsere Malediven Spezialisten die Vorzüge dieser Region.

Nord Nilandhe Atoll | Adlerrochen, Mantas und Wahlhaie

Die meisten der rund 40 bekannten Tauchspots des Nord Nilandhe Atolls befinden sich im Nordosten in direkter Nachbarschaft zur einzigen Hotelanlage in dieser Inselgruppe, dem Mittelklasse Resort Filitheyo. Die 900 x 400 Meter grosse Resortinsel verfügt ausserdem über eines der spektakulärsten Hausriffe mit einer Tiefe von bis zu 90 Metern. Die professionelle Werner Lau Tauchschule des Resorts führt Unterwasserliebhaber zu unberührten Plätzen, die sonst höchstens noch von Liveboards angesteuert werden. Dank der Lage des Atolls an einem breiten Strömungskanal, trifft man hier auf Schulen von Adlerrochen, Mantas und Wahlhaien. Da das Nilandhe Atoll erst vor kurzer Zeit für den Tourismus geöffnet wurde, findet man hier noch eine vollkommen intakte und teils mystische Inselwelt. Für Kulturinteressierte zahlt sich auch ein Besuch der Insel Magoodhoo aus, wo sich in vormoslemischer Zeit ein Zentrum der Hindu-Verehrung befand und wo man heute noch die Überreste eines Hindu-Tempels besichtigen kann.